Besitz ist ein Traumkiller

Der Wert eines Besitzes, hat vielfach eine sehr kurze Halbwertszeit. Hierbei meine ich nicht den materiellen Wert, sondern den emotionalen. Wie oft träumt man denn schon von Dingen, die man bereits besitzt? Das Haben ist doch das Ende vom Wollen. Nein noch schlimmer; das Haben ist die neue Basis des nächstgrösseren Wollens. In der «unendlichen Geschichte» waren es Wünsche, die Phantasien vor dem „Nichts“ retteten. … Besitz ist ein Traumkiller weiterlesen